„Co-Vater“ von Scooby-Doo Joe Ruby gestorben

Der Zeichner und „Co-Vater“ der Trickfilmserie „Scooby-Doo“, Joe Ruby, ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren in Kalifornien, so „Variety“. Der in Los Angeles geborene Ruby hatte sich nach seiner Zeit bei der Armee der Film- und Fernsehbranche zugewandt. Ende der 60er erfand er mit Ken Spears „Scooby-Doo“ rund um einen Hund und vier Detektive, die immer noch weltweit erfolgreich läuft.

Wie ist Ihre Meinung?