Corona-Ausreisetestpflicht für Tirol zu Ende

Beim Verlassen Tirols ist seit Mittwoch Mitternacht kein negativer Coronatest mehr nötig. Die Ausreisetestpflicht endete wegen der stabilen Corona-Situation, begründete das Land die Entscheidung. Sinkende Infektionszahlen, eine stabile Lage in den Spitälern und ein Rückgang der Fluchtmutante B1.1.7.-E484K machten ein Auslaufen der Regelung „vertretbar“, hieß es. 238 Menschen waren am Dienstag mit dieser Variante infiziert, um 716 weniger als noch vor knapp zwei Wochen.

Die Ausreisetestpflicht für Nordtirol galt seit 35 Tagen, in Osttirol dagegen weniger lang. Dort trat sie am 15. April in Kraft. Das Land wolle aber weiterhin auf regionale Maßnahmen setzen, wie flächendeckende Testangebote bzw. Ausreisetestpflichten für einzelne Gemeinden.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?