Corona-Beschaffung war „rechtlich eindeutig“

Landeshauptmann Thomas Stelzer
Landeshauptmann Thomas Stelzer © Land OÖ/Mayrhofer

Die im Wege einer mündlichen Anfrage von der SPÖ erneut geäußerten Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Ankaufs von Corona-Schutzausrüstung durch die Gesundheitsholding hat LH Thomas Stelzer dezidiert zurückgewiesen.

Es sei „alles rechtlich eindeutig abgelaufen“, sagte er in Richtung SPÖ-Abgeordnetem Peter Binder, sowohl im Aufsichtsrat der Gesundheitsholding als auch im Finanzausschuss des Landtages habe es Antworten auf „Punkt und Beistrich“ gegeben.

Ausdrücklich bedankte sich Stelzer bei jenen Mitarbeitern, „die sich darum gekümmert haben, dass die Versorgung nicht abgerissen ist“ — das seien jene Menschen, die die SPÖ „persönlich diffamiert und vor den Staatsanwalt schleppt“, so der Landeshauptmann unmissverständlich.

Wie ist Ihre Meinung?