Corona-Krise: Der LASK unterstützt das Rote Kreuz

Unter dem Motto #GEMEINSAMGEGENCORONA kämpft der LASK nun gemeinsam mit dem Roten Kreuz aktiv gegen die Coronavirus-Pandemie an.

„Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle werden ab sofort ihre vereinsbezogenen Tätigkeiten einstellen und bis auf Weiteres in die Organisation des Roten Kreuzes eingegliedert“, teilte der Fußball-Bundesligist auf der Klub-Website mit.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Anstatt in Kurzarbeit zu gehen, bringen sich die Mitarbeiter bei voller Lohnfortzahlung durch den Verein im Telefondienst des Roten Kreuzes ein.

„Wir waren uns dabei einig, dass wir unsere gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen und uns in den Dienst der guten Sache stellen wollen. Großer Dank gebührt unseren Sponsoren, den Business-Club-Besuchern, den Fans, dem Roten Kreuz, dem Trainerteam, der Mannschaft und den Mitarbeitern, die diesen Schulterschluss zugunsten der Allgemeinheit ermöglichen“, erklärte LASK-Präsident Siegmund Gruber.

Wie ist Ihre Meinung?