Corona verzögert Teil 7 und 8 von „Mission: Impossible“

Der siebente und achte Teil der „Mission: Impossible“-Filme mit Tom Cruise in der Hauptrolle müssen coronabedingt verschoben werden.

Statt September 2022 und Juli 2023 sollen die neuen Abenteuer nun im Juli 2023 und Juni 2024 ins Kino kommen, teilten Paramount Pictures und Skydance mit.

Aufgrund der anhaltenden Pandemie sei es zu Verzögerungen gekommen, hieß es von den beiden Studios.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.