Coronavirus: 106-jährige Patientin in Großbritannien geheilt

Gute Nachricht aus einem von der Corona-Pandemie gebeutelten Land: In Großbritannien ist eine 106-Jährige nach einer Coronavirus-Infektion geheilt aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Die 1913 geborene Connie Titchen sei die älteste Patientin in Großbritannien, die die Infektion überwunden habe, teilten die örtlichen Gesundheitsbehörden mit.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Drei Wochen lang kämpfte Titchen gegen die Viruserkrankung. Diese Woche verließ sie unter dem Applaus des Klinikpersonals das Krankenhaus in Birmingham, wo sie behandelt worden war.

Sie sei glücklich und ungeduldig, ihre Familie wiederzusehen, sagte die Urgroßmutter Kamerateams vor dem Krankenhaus.

Ihr Enkel Alex Jones führte ihre robuste Gesundheit darauf zurück, dass sie immer „körperlich aktiv und sehr unabhängig“ gewesen sei.

In jüngeren Jahren habe sie gerne getanzt, sei Fahrrad gefahren, habe Golf gespielt und gelegentlich Fast-Food gegessen, hieß es in einer Mitteilung von Jones.

Wie ist Ihre Meinung?