Coronavirus: 49-Jährige in Linzer Ordensklinikum gestorben

Am Ordensklinikum Linz Elisabethinen ist am Sonntag eine mit dem Coronavirus infizierte 49-jährige Frau gestorben. Das teilte das Spital am Montag mit.

Die Patientin sei aber „mutmaßlich an den Folgen ihrer jahrelangen schweren Grunderkrankung“ und mit Zusatzbefund Covid-19 gestorben, erklärt der Ärztliche Direktor Michael Girschikofsky


Wie ist Ihre Meinung?