Coronavirus: 53-jähriger Mann in OÖ gestorben

Mann aus dem Bezirk Linz-Land hatte Vorerkrankungen und starb an einem Herzstillstand

Das Coronavirus hat in Oberösterreich ein zweites Todesopfer gefordert.

Nachdem am Mittwoch eine 27-jährige Frau mit schweren Vorerkrankungen gestorben war, ist am Samstagabend ein 53-jähriger Mann aus dem Bezirk Linz-Land zuhause an einem Herzstillstand gestorben.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Die Infektion mit dem Virus sei erst nach seinem Tod festgestellt worden, berichtete das Land Oberösterreich in einer Aussendung.

Der Mann hatte ebenfalls Vorerkrankungen und litt bereits seit mehreren Tagen unter Atembeschwerden. Am Samstagabend wurde der hausärztliche Notdienst des Roten Kreuzes alarmiert. Der Patient verstarb jedoch noch zuhause an einem Herzstillstand.

Da der Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus bestand, wurde von dem Toten ein Abgestrich genommen, dessen Ergebnis positiv war.

Wie ist Ihre Meinung?