Coronavirus: A1 hat Netzkennung auf „#bleibdaheim“ geändert

Der Mobilfunkbetreiber A1 hat auf die Corona-Krise und die von der Bundesregierung gesetzten Maßnahmen reagiert.

Seit Dienstag ist für Kunden bei jedem Blick aufs Handy statt der gewohnten Netzkennung „A1“ der Appell „#bleibdaheim“ zu lesen.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

„Es ist in der aktuellen Situation ein Dienst an allen Menschen Österreichs, einfach so viel wie möglich zu Hause zu bleiben und Abstand zu halten. Mit unserer neuen Netzkennung #bleibdaheim zeigen wir allen A1-Kunden, dass wir uns darum kümmern, dass sie beruflich und privat bestens verbunden sind – ohne ständig das Haus verlassen zu müssen,“ meinte A1-Geschäftsführer Marcus Grausam per Presseaussendung.

Wie ist Ihre Meinung?