Coronavirus: Ausgangsbeschränkungen werden bis Ostermontag verlängert

Blick in die beinahe menschenleere Linzer Landstraße: Die Bevölkerung kommt dem Aufruf, möglichst daheim zu bleiben, sichtlich nach.
Blick in die beinahe menschenleere Linzer Landstraße: Die Bevölkerung kommt dem Aufruf, möglichst daheim zu bleiben, sichtlich nach. © Röbl

Die „Ausgangsbeschränkungen“ zur Eindämmung des Coronavirus werden bis Ostermontag (13. April) verlängert.

Damit werden die strengen Einschränkungen des öffentlichen Lebens in ganz Österreich gut drei Wochen fortgesetzt. Das gab die Bundesregierung am Freitagvormittag im Bundeskanzleramt in Wien bekannt.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Ziel ist, die Kontakte im öffentlichen Raum möglichst zu minimieren, um das Virus einzudämmen.

Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.