Coronavirus: Ausreiseverbot für chinesische Metropole Wuhan beendet

In der zentralchinesischen Millionenstadt Wuhan ist das wegen der Corona-Pandemie verhängte Ausreiseverbot ausgelaufen.

Mit dem Ende der Maßnahme am Mittwoch um 0.00 Uhr (Dienstag, 18.00 Uhr MESZ) strömten Tausende Menschen zu den Zügen am Bahnhof, wie Reporter der Nachrichtenagentur AFP beobachteten. Es ist das erste Mal seit dem 23. Jänner, dass die Bewohner Wuhan verlassen dürfen.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Aus der Millionenstadt waren Ende Dezember die weltweit ersten Infektionsfälle mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet worden. Die Hauptstadt der Provinz Hubei wurde wegen der Ausbreitung des Erregers als erste chinesische Stadt komplett abgeriegelt, später folgte fast die gesamte Provinz.

Inzwischen hat sich die Lage entspannt, und seit Ende März beendeten die chinesischen Behörden schrittweise die Abschottungsmaßnahmen. Für Wuhan galt allerdings zunächst weiter ein Ausreiseverbot.

Wie ist Ihre Meinung?