Coronavirus: Australien will Stadien wieder für Fans öffnen

Australien will die Corona-Einschränkungen lockern und ab Juli wieder Zuschauer in bestimmten Sportstadien zulassen.

Arenen mit einer Kapazität von bis zu 40.000 Plätzen dürften dann zu einem Viertel gefüllt werden, also in diesem Fall mit höchstens 10.000 Fans, kündigte Premier Scott Morrison am Freitag an. Die Zuschauer müssten aber sitzen und die Abstandsregeln einhalten, betonte er.

Über eine etwaige Wiedereröffnung größerer Stätten für Besucher werde später entschieden. Sportveranstaltungen wie etwa die Rugby-Liga sind seit Mai wieder erlaubt, die Spiele finden aber vor leeren Rängen statt.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?