Coronavirus: Berliner Wohnhaus mit 54 Infizierten unter Quarantäne

In Berlin-Neukölln ist ein Wohnhaus mit vermutlich mehreren Hundert Bewohnern wegen 54 Corona-Fällen unter Quarantäne gestellt worden. Das sagte der Berliner Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) am Montag.

Die genaue Bewohnerzahl sei aber noch unbekannt: „Ich habe keine Idee, wie viele Menschen dort tatsächlich leben“, so Liecke.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Bekannt geworden war das „erhöhte Infektionsgeschehen“ durch Infektionen bei zwei Schulkindern und die anschließende Nachverfolgung der Kontakte. Die Quarantäne für das Wohnhaus war am Samstag verordnet worden.

Wie ist Ihre Meinung?