Coronavirus: Disneyland Paris öffnet ab dem 15. Juli

Das Disneyland bei Paris öffnet nach viermonatiger Schließung am 15. Juli erstmals wieder. Besucher müssen ihre Tickets wegen der Corona-Pandemie aber im Voraus im Internet reservieren, wie der Freizeitpark am Montag mitteilte. Eine Buchung am selben Tag ist demnach nicht möglich. Für Besucher ab elf Jahren gilt eine Maskenpflicht.

Wegen der in Frankreich geltenden Abstandsregel von mindestens einem Meter stünden einige Attraktionen vorerst nicht zur Verfügung, hieß es weiter. Ab Mitte Juli öffnet zunächst eines der Hotels, die zu dem Park der US-Gesellschaft Walt Disney gehören. Weitere sollen zu einem späteren Termin folgen.

Disneyland in der Pariser Vorstadt Marne-la-Vallee beschäftigt normalerweise rund 16.000 Menschen. Vor Verhängung der Ausgangssperre in Frankreich Mitte März waren einige Arbeiter positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden.

Der Park hatte 2015 fast 15 Millionen Besucher, seitdem wurden keine Zahlen mehr mitgeteilt. Er ist nach eigenen Angaben die größte private Touristenattraktion in Europa.

Wie ist Ihre Meinung?