Coronavirus: Erneut Ausgangssperre in Nordmazedonien

In Nordmazedonien wird ab dem heutigem Donnerstag erneut eine Ausgangssperre verhängt, nachdem am Mittwoch landesweit 101 neue Coronavirus-Krankheitsfälle gemeldet worden waren. Führend war die Hauptstadt Skopje mit 59 neuen Erkrankten, berichtete die Presseagentur MIA am Donnerstag.

Laut Medienberichten gilt per Regierungsentscheidung ab Donnerstag 21.00 Uhr bis Montag 5.00 Uhr früh in Skopje und elf weiteren Städten eine komplette Ausgangssperre.

In anderen Regionen gilt die Ausgangssperre Freitag, Samstag und Sonntag von 16.00 Uhr bis 5.00 Uhr früh. Der morgige Freitag wurde von der Regierung landesweit für einen arbeitsfreien Tag erklärt.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

In Nordmazedonien wurden bisher 2.492 Infizierte gemeldet, 145 Personen sind an der Viruserkrankung verstorben.

Wie ist Ihre Meinung?