Coronavirus: Erstmals wieder Fälle in Kindergärten in OÖ

In Oberösterreich sind am Dienstag seit Wochen wieder aus Kindergärten Covid-19-Fälle dem Krisenstab gemeldet worden. Betroffen sind fünf Kinder aus fünf Einrichtungen.

Zudem wurde ein Schüler der Berufsschule Wels 3 positiv auf das Coronavirus getestet sowie zwei Mitarbeiter und zwei Bewohner von vier Alten- und Pflegeheimen.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Je ein Kind aus dem Praxiskindergarten der Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik, dem Kindergarten Brucknerstraße und Hauderweg in Linz, dem Kindergarten Freinberg im Bezirk Schärding sowie dem Kindergarten „kunterbunt“ in Thalheim bei Wels wurde positiv getestet. In allen betroffenen Einrichtungen sei laut Krisenstab das Kontaktpersonenmanagement angelaufen, Testungen und Quarantäne wurden eingeleitet.

Ansonsten hat sich der Anstieg der Zahl der aktuell Erkrankten nach dem deutlichen Zuwachs der vergangenen Tage stark eingebremst. Von Montagnachmittag auf Dienstagmittag ging die Anzahl von 131 auf 133 nach oben. 13 Kranke befinden sich im Spital, allerdings muss keiner intensivmedizinisch behandelt werden.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?