Coronavirus: Football-Star Brady verstieß gegen Ausgangssperre

Tom Brady © AFP/Getty/Rogash

US-Football-Star Tom Brady hat sich mit einem Verstoß gegen eine Corona-Ausgangsbeschränkung eine Rüge eingehandelt.

Der 42-jährige Sportler wurde dabei erwischt, wie er in einem für die Öffentlichkeit gesperrten Park in seinem neuen Wohnort Tampa im US-Bundesstaat Florida heimlich trainierte.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Eine Parkwächterin habe ihn bemerkt und aufgefordert, sofort nach Hause zu gehen, teilte Tampas Bürgermeisterin Jane Castor mit. Die Stadtverwaltung nutzte den Vorfall mit dem Promi, um via Twitter auf die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen zu drängen. Alle Bewohner, auch die berühmtesten, müssten sich an die Corona-Regeln halten, hieß es.

„Sorry, Tom Brady!“, lautete die Twitter-Botschaft. „Unsere Parkverwaltung kann es gar nicht erwarten, Sie wie auch unsere gesamte Stadt mit dem breitesten Lächeln willkommen zu heißen. Aber bis das möglich ist, geben Sie auf sich acht und bleiben Sie so viel wie möglich zu Hause, um die Infektionskurve zu senken.“

Der sechsfache Super-Bowl-Gewinner Brady, Ehemann des brasilianischen Top-Models Gisele Bündchen, war im März nach 20 Jahren bei den New England Patriots zu den Tampa Bay Buccaneers gewechselt. Der Quarterback unterzeichnete einen Zweijahresvertrag, der ihm ein Einkommen von 50 Millionen Dollar (46,1 Millionen Euro) sichert.

Wie ist Ihre Meinung?