Coronavirus: Gesamte Prager Stadtführung in Heimquarantäne

Zdenek Hrib, Bürgermeister von Prag © AFP/Kisbedenek

Die gesamte Führung der tschechischen Hauptstadt Prag, einschließlich des Bürgermeisters Zdenek Hrib, muss sich in zweiwöchige häusliche Quarantäne begeben. Der Grund dafür ist, dass der stellvertretende Bürgermeister Petr Hlubucek positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Am Montagabend nahm er an einer Sitzung des Stadtrates teil, die nicht mehr online wie in den vergangenen Wochen, sondern persönlich im Magistratsgebäude stattfand, wie tschechische Medien am Mittwoch berichteten.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Die Zahl der Personen, die in Quarantäne gehen müssen, dürfte mehrere Dutzend betragen, weil an der Stadtratssitzung auch Vertreter der Opposition sowie mehrere Mitarbeiter des Magistrats und Assistenten teilgenommen haben, hieß es weiter.

Wo sich Hlubucek angesteckt hatte, ist zunächst unklar. Die Medien berichten in diesem Zusammenhang, dass er in der vergangenen Woche die Prager Feuerwehr besucht hatte, um sich bei den Feuerwehrleuten für ihren Einsatz in der Corona-Pandemie zu bedanken.

In Tschechien wurden am Mittwochvormittag insgesamt 10.112 Infektionsfälle registriert, wobei 332 Personen starben. Die Zahl der aktuell Kranken liegt bei 2.420.

Wie ist Ihre Meinung?