Coronavirus: Gouverneur von Rio de Janeiro infiziert

Wilson Witzel © AFP/Pimentel

Der Gouverneur des Bundesstaates Rio de Janeiro, Wilson Witzel, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Das gab Witzel am Dienstag (Ortszeit) bekannt. „Ich habe mich seit Freitag nicht gut gefühlt, Fieber gehabt, Halsschmerzen, den Geruchssinn verloren und den Test gemacht“, sagte der 52-Jährige in einem Video auf Twitter. „Heute habe ich das Ergebnis bekommen.“

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Jetzt fühle er sich besser und wolle weiter arbeiten. Während der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro das Virus verharmlost und Empfehlungen zur sozialen Distanzierung missachtet, ist Witzel zusammen mit Joao Doria aus Sao Paulo einer der Gouverneure in Brasilien, der restriktive Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie verfügt hat und dafür von Bolsonaro harsch kritisiert wurde.

Rio de Janeiro isolierte sich auf Anweisung von Witzel weitgehend, schloss Schulen und Geschäfte, unterbrach Verkehr zu Land und zu Luft und forderte die Bewohner dazu auf, zu Hause zu bleiben.

Diesen Appell wiederholte Witzel am Dienstag. „Wie jeder sehen kann, macht die Krankheit vor niemandem halt und die Ansteckung geht schnell“, sagte er.

Im Bundesstaat Rio wurden zuletzt bei 3.410 Corona-Infizierte gezählt, 224 Menschen sind bisher im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. In ganz Brasilien sind mehr als 1.500 Menschen mit oder an COVID-19 gestorben, rund 25.000 erkrankt.

Wie ist Ihre Meinung?