Coronavirus: In der Lombardei haben 25 Prozent der Bürger Antikörper

Bei 25,6 Prozent von 161.695 Bürgern in der Lombardei getesteten Bürgern sind Antikörper gegen das neuartige Coronavirus nachgewiesen worden.

Bei 102.329 untersuchten Mitarbeitern im Gesundheitswesen lag die Quote dagegen bei rund zwölf Prozent, teilten die lombardischen Regionalbehörden am Freitag mit. Die Lombardei war von dem Ausbruch in Italien besonders schwer betroffen.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

150.000 Menschen sollen italienweit Antikörper-Tests bekommen. Bisher haben sich 28.000 Italiener diesen Testungen unterzogen, 41.000 meldeten sich für Antikörper-Tests an. Der für den Coronavirus-Notstand zuständige Regierungskommissar Domenico Arcuri rief am Freitag weitere Bürger auf, sich dem Test zu unterziehen.

Ab dem kommenden Montag wird in ganz Italien die Warn-App „Immuni“ im Kampf gegen die Corona-Pandemie aktiv sein. Die Anwendung auf dem Smartphone soll Bürgern einen Hinweis senden, wenn sie sich in der Nähe eines Infizierten aufgehalten haben. Die kostenlose App, die ein Mailänder Unternehmen entwickelt hat, wurde diese Woche in vier italienischen Regionen getestet.

Wie ist Ihre Meinung?