Coronavirus: Infizierte Schülerin war in oö. Öffis unterwegs

Eine oberösterreichische Schülerin, die mehrmals mit Öffis zwischen Thalheim bei Wels und Sattledt (Bezirk Wels-Land) unterwegs war, ist positiv auf Covid-19 getestet worden.

Der Krisenstab des Landes ersucht daher alle Passagiere, die auf der selben Strecke bzw. zur selben Zeit gefahren sind, ihren Gesundheitszustand genau zu beobachten und im Fall von Symptomen 1450 anzurufen.

Die Schülerin fuhr am 22. und am 23. Juni jeweils um 7.15 Uhr mit der Buslinie 483 von der Haltestelle Thalheim bei Wels/Aigenstraße bis Sattledt/Schule. Die Rückfahrt erfolgte an beiden Tagen um ca. 13.30 Uhr mit der Buslinie 455. Eine Maske hat die Schülerin nicht getragen.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?