Coronavirus: Keine Kontaktbeschränkungen in Berlin mehr ab Samstag

In Berlin sind ab Samstag die Corona-Kontaktbeschränkungen aufgehoben. Eine entsprechende Rechtsverordnung beschloss der Senat am Dienstag. Bisher dürfen sich in der deutschen Hauptstadt höchstens fünf Menschen aus mehreren Haushalten oder ausschließlich Angehörige zweier Haushalte in der Öffentlichkeit treffen.

Außerdem dürfen sich der Verordnung zufolge ab Samstag wieder mehr Menschen in Geschäften aufhalten. Bisher mussten für jeden Kunden eines Geschäfts als Richtwert 20 Quadratmeter zur Verfügung stehen, die erforderliche Fläche senkte der Senat nun auf zehn Quadratmeter.

Darüber hinaus einigte sich die rot-rot-grüne Landesregierung auf ein Bußgeld bei Verstößen gegen die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen. Zuvor hatten bereits die deutschen Flächenländer Thüringen und Brandenburg die Kontaktbeschränkungen abgeschafft.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?