Coronavirus: Kurzarbeit am Linzer Flughafen

Der Flughafen Linz beantragt ab 1. April bis 30. Juni Kurzarbeit für seine 165 Mitarbeiter. Das teilte ein Sprecher auf APA-Anfrage mit. Nachdem die Lufthansa am 19. März die Flüge nach Frankfurt bis auf Weiteres ausgesetzt hat, gebe es derzeit keinen zivilen Passagierverkehr mehr ab Linz.

Der Flughafen bleibe zwar weiterhin montags bis freitags von 5.30 bis 23 Uhr und am Wochenende von 6.30 bis 23 Uhr geöffnet, um z.B. Ambulanzflüge oder Business Jets abzufertigen.

In den Zeiten, in denen kein Luftfrachtverkehr abgefertigt wird, werde der Flugbetrieb von einem Kernteam sichergestellt. Zusätzliche Mitarbeiter befinden sich in Rufbereitschaft. Sollten kommerzielle Passagierflüge angemeldet werden, wird diese Reserve zum Flughafen beordert.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?