Coronavirus: Mehr als 200.000 Infektionen in Spanien

Im stark von der Corona-Pandemie betroffenen Spanien ist die Zahl der erfassten Infektionen am Montag auf mehr als 200.000 gestiegen.

Die Zahl der Neuinfektionen sinkt seit Tagen – sie lag zu Wochenbeginn bei rund 4.200, wobei in den nächsten Tagen noch Nachmeldungen vom Wochenende dazukommen könnten, wie der Chef der Behörde für Gesundheitliche Notfälle (CCAES), Fernando Simon, erklärte.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Auch die Zahl der Todesfälle nimmt ab: In den vergangenen 24 Stunden seien 399 Opfer verzeichnet worden. „Heute ist die Zahl erstmals unter 400 gesunken, diese Daten machen uns Hoffnung“, so Simon. Anfang April waren es zeitweise noch mehr als 900 Tote täglich.

Wie ist Ihre Meinung?