Mehrheit der Österreicher will sich laut Umfrage impfen lassen

FB
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Die Mehrheit der Österreicher würde sich gegen das Coronavirus impfen lassen, wenn ein Vakzin zu Verfügung stehen würde. Das ergab eine Umfrage des Linzer market-Instituts unter 1.000 Personen, die vom Gesundheitsministerium in Auftrag gegeben worden war.

62 Prozent der Befragten gaben an, „auf jeden Fall“ (35 Prozent) bzw. „eher schon“(27 Prozent) an einer Impfung teilnehmen zu wollen.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Überraschend hoch war aber auch die Zahl der Impfgegner. 25 Prozent sagten, „eher nicht“ oder „sicher nicht“ an einer Impfung gegen Corona teilnehmen zu wollen.

„Damit ist die Impfbereitschaft gegen Corona deutlich höher als etwa bei der Influenza“, erklärte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne). „Generell zeigen die Daten allerdings auch, dass wir noch viel Informations- und Aufklärungsarbeit beim Thema Impfungen leisten müssen. Das wird ein zentraler Schwerpunkt der Gesundheitspolitik im Herbst werden.“

Wie ist Ihre Meinung?