Coronavirus: Mittlerweile 14 Tote in Wien

In Wien klettert die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Personen weiter nach oben: Laut Rathaus sind mittlerweile 776 Betroffene registriert, wie in einer Aussendung am Donnerstag (Stand: 8.00 Uhr) mitgeteilt wurde.

Zudem gab es bisher es 14 Todesfälle. Auch eine gute Nachricht wurde vermeldet: Die Zahl der wieder gesundeten Personen steigt, wenn auch langsam. Es sind jetzt 22.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Am Mittwoch sind im Laufe des Tages drei Personen gestorben, berichtete der Sprecher des medizinischen Krisenstabes auf APA-Nachfrage. Dabei handelt es sich um eine 76-jährige Frau und zwei Männer. Diese waren 74 bzw. 79 Jahre alt.

Alle drei starben im Krankenhaus. Damit gibt es nun 14 bestätigte Todesfälle durch Covid-19 in der Bundeshauptstadt.

Das Gesundheitsministerium kommunizierte die Zahl der in Wien erkrankten Personen mit demselben Auswertungszeitpunkt, nämlich Donnerstagfrüh, mit 735. Diese Differenz kommt dadurch zustande, da Wien bei der Erfassung der Infektionen nicht auf den Ansteckungs-, sondern den Wohnort der Betroffenen abstellt. Es dauert aber eine gewisse Zeit, bis dieser Zurechnungsprozess abgeschlossen ist und sich korrekt in der Statistik niederschlägt. Das erklärt die fallweise unterschiedliche Infektionszahlen der Gebietskörperschaften.

Wie ist Ihre Meinung?