Coronavirus: New Yorks Gouverneur plant „Aufspür-Armee“

New Yorks Governeur Andrew Cuomo © AFP/Smith

Für die Wiedereröffnung von Wirtschaft und Gesellschaft will der New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo mit Tausenden Helfern die Corona-Epidemie unter Kontrolle halten. Der Bundesstaat und seine Nachbarn würden eine „Aufspür-Armee“ zusammenstellen, die alle Menschen finden sollen, die mit Neuinfizierten in Kontakt standen, um diese dann isolieren zu können.

Eine zentrale Rolle soll dabei der ehemalige New Yorker Bürgermeister und Milliardär Michael Bloomberg einnehmen: „Michael Bloomberg wird das Programm entwerfen, er wird das Training entwerfen“, sagte Cuomo bei seiner täglichen Pressekonferenz am Mittwoch.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Mögliche „Ermittler“ könnten aus dem Pool von 35.000 Medizinstudenten der staatlichen und städtischen New Yorker Universitäten rekrutiert werden. Dieses „monumentale Unterfangen“ müsse innerhalb von Wochen laufen, sagte Cuomo. Im besonders heftig von der Corona-Pandemie getroffenen US-Bundesstaat sind die Zahlen der neu Infizierten und ins Krankenhaus Eingelieferten zuletzt deutlich zurückgegangen.

Cuomo zufolge lag die Zahl der Todesopfer pro Tag am Mittwoch den dritten Tag in Folge unter der Marke von 500 – deutlich weniger als die knapp 800 vor noch wenigen Tagen. Er warnte bei einer graduellen Lockerung der Ausgangssperren aber vor einer erneuten Explosion der Fälle.

Wie ist Ihre Meinung?