Coronavirus: Österreichweit 169 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

Die Zahl der SARS-Cov-2-Infizierten in Österreich steigt weiter. Am Freitag (17. Juli) gab es insgesamt 1.393 aktive Fälle. In den vergangenen 24 Stunden kamen österreichweit 169 Neuinfektionen hinzu.

Auch die Zahl der Personen in Spitalsbehandlung stieg wieder – 99 Menschen befanden sich am Freitag aufgrund einer Covid-19-Infektion im Krankenhaus, davon mussten elf auf der Intensivstation behandelt werden.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

711 Personen sind bisher in Österreich an den Folgen des Coronavirus gestorben. Bisher gab es 19.439 positive Testergebnisse, 17.335 Menschen sind wieder genesen, geht aus den Zahlen des Innenministeriums hervor.

Die meisten Infizierten gab es am Freitag in Oberösterreich. 546 Personen waren hier Covid-19-positiv, seit Donnerstag kamen 60 Fälle hinzu. 454 Infizierte verzeichnete am Freitag Wien, hier gab es seit dem Vortag einen Zuwachs von 57 Fällen. In Niederösterreich waren am Freitag 164 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, hier kamen 38 Fälle hinzu.

Sieben Neuinfektionen gab es in Tirol, in Vorarlberg, Salzburg und dem Burgenland waren es jeweils eine. Keinen zusätzlichen Covid-19-Fall verzeichnete am Freitag Kärnten.

Wie ist Ihre Meinung?