Coronavirus: Russland überschritt 500.000er-Marke bei Infektionen

Russland hat bei der Zahl registrierter Corona-Infizierter die Marke von 500.000 überschritten. Am Donnerstag kamen innerhalb eines Tages mehr als 8.700 neue Fälle hinzu, wie die Behörden in Moskau mitteilten.

In dieser Größenordnung bewegt sich die Zahl der Neuinfektionen bereits seit mehreren Tagen. Kremlchef Wladimir Putin bezeichnete die Lage zuletzt als stabil.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Das Land hat mit nunmehr 502.400 Infektionen die meisten Corona-Fälle in Europa. 6.532 Patienten starben bisher mit dem Virus. Das ist vergleichsweise wenig. Gut 261.000 Menschen galten der Statistik zufolge als genesen. Vor allem in der Hauptstadt mit den mit Abstand meisten Infektionen in Russland wurden die Tests auf das hochansteckende Coronavirus in den vergangenen Wochen deutlich ausgeweitet. Dennoch ist landesweit von einer hohen Dunkelziffer bei der Zahl der Infizierten auszugehen.

Zur Behandlung einer bestehenden Infektion wurde am Donnerstag den Behörden zufolge damit begonnen, das antivirale Medikament Favipiravir unter dem Namen Avifavir an Krankenhäuser im Land auszuliefern. Es soll die Krankheitsdauer verkürzen, so die Hoffnung.

Wie ist Ihre Meinung?