Coronavirus: Schülerin einer Linzer Volksschule infiziert

In einer Linzer Volksschule ist eine Schülerin positiv auf Covid-19 getestet worden. Das Kontaktpersonenmanagement laufe, sieben Mitschüler und drei Lehrer befinden sich in Quarantäne und werden getestet, informierte der Krisenstab Montagnachmittag.

Hinweise, wonach sich das Mädchen im „schulischen Umfeld“ infiziert haben könnte, gab es vorerst nicht. Die Schule bleibe daher geöffnet.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Insgesamt waren Montagmittag in Oberösterreich 38 Personen an Corona erkrankt. Sieben von ihnen befinden sich im Spital, keiner jedoch auf der Intensivstation.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?