Coronavirus: Schulen in Polen bleiben bis 24. Mai geschlossen

Schulen und Kindergärten in Polen bleiben aufgrund der Coronavirus-Pandemie bis zum 24. Mai geschlossen. Die Maturaprüfungen würden zwar wie geplant am 8. Juni beginnen, sich aber allein auf Klausuren beschränken, teilte Gesundheitsminister Dariusz Piontkowski am Freitag mit. Wegen der Corona-Krise entfielen die mündlichen Prüfungen.

Die Examen zum Ende der Grundschulzeit werden demnach vom 16. bis 18. Juni abgehalten. Damit könne an den normalen Terminen für den Auswahlprozess für weiterführende Schulen und Universitäten festgehalten werden, sagte Piontkowski.

Die polnische Regierung hat seit dieser Woche einige Ausgangsbeschränkungen gelockert, weitere Erleichterungen sollen folgen. Unter anderem dürfen die Menschen wieder in Wäldern und Parks spazieren gehen und die Geschäfte mehr Kunden empfangen als zu Beginn der Pandemie. Dagegen bleibt die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit weiter bestehen. In Polen haben sich nach offiziellen Angaben bisher 10.759 Menschen mit dem Virus infiziert, 463 starben an den Folgen.

Wie ist Ihre Meinung?