Coronavirus: Serbiens Regierung lockert den Shutdown

Die Regierung Serbiens hat heute, Dienstag, eine weitere Lockerung der Restriktionsmaßnahmen infolge der Coronavirus-Epidemie beschlossen.

Wie bei einer Pressekonferenz des Krisenstabes der Regierung mitgeteilt, soll der Eisenbahnverkehr am 4. Mai starten, der Luftverkehr ab 18. Mai.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Der städtische öffentliche Verkehr in Belgrad soll am 8. Mai beginnen, in einigen kleineren Städten schon vier Tage zuvor. Die Kindergärten sollen ihre Arbeit am 11. Mai wieder aufnehmen.

Auch in den Schulen soll ab demselben Datum für den ganztägigen Aufenthalt der Kinder unter zwölf Jahren gesorgt werden. Der Unterricht erfolgt allerdings bis Ende Mais über die Vorlesungen, die vom öffentlich-rechtlichen TV-Sender RTS täglich ausgestrahlt werden.

Die Restaurants soll am 4. Mai, vier Tage später auch die großen Einkaufszentren ihre Tür öffnen dürfen.

Die tägliche Ausgangssperre, die derzeit zwischen 18.00 und 05.00 Uhr gilt, bleibt zuerst allerdings erhalten.

Auch die Bewegungsfreiheit der über 65-Jährigen bleibt auf die einstündigen Spaziergänge täglich während der allgemeinen Ausgangssperre reduziert. Bis heutigen Dienstag wurden 8.497 Kranke und 168 Coronavirus-Tote registriert.

Wie ist Ihre Meinung?