Coronavirus: Sperre von Straßen und Parkplätzen zu Ostern in Salzburg

Die Straßen auf den Gaisberg in Salzburg, ein beliebtes Ausflugsziel, wird auch am verlängerten Osterwochenende für den motorisierten Individualverkehr gesperrt bleiben.

Dadurch sollen größere Menschenansammlungen und eine Ansteckung mit dem Corona-Virus vermieden werden. Auch andere Salzburger Gemeinden haben Sperren verordnet, um die Zahl der Tagesausflügler in Grenzen zu halten.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Ein Wachdienst wird den Individualverkehr zwischen 9.00 und 17.00 Uhr auf den Gaisberg im Bereich Guggenthal und Elsbethen-Vorderfager zurückweisen, informierte am Donnerstag die Stadt Salzburg. Die Sperre werde von der Polizei kontrolliert. Ausgenommen von dieser Maßnahme seien Anrainer, Einsatz- und Versorgungsfahrten. „Erreichbar bleibt der Salzburger Hausberg für alle, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind.“ Der Gaisbergbus (Linie 151) verkehrt derzeit nicht.

Auch andere beliebte Ausflugsziele sollen zu Ostern nicht mehr mit Autos oder Motorrädern erreichbar sein. Die Gemeinde Golling (Tennengau) wird die öffentlichen Parkplätze „Bluntautal“ und „Wasserfall“ von Karsamstag bis einschließlich Ostermontag sperren.

In St. Gilgen am Wolfgangsee (Flachgau) ist am Osterwochenende das Befahren von öffentlichen Parkplätzen verboten. Viele Zweitwohnungsbesitzer würden sich zu Ostern in St. Gilgen aufhalten, falls noch viele weitere Menschen in der Gemeinde Erholung suchten, könnte es zu größeren Menschenansammlungen kommen, begründete ein Mitarbeiter der Gemeinde auf APA-Anfrage die Parkplatz-Sperre. Bereits sei Tagen ist auch der beliebte Klettergarten Plombergstein in der Gemeinde gesperrt. In Hof bei Salzburg (Flachgau) sind seit 3. April die Zufahrtstraßen zum Parkplatz des gemeindeeigenen Naturstrandbades am Fuschlsee gesperrt, davon ausgenommen sind dort wohnende Anrainer.

Die Stadt Salzburg wird ab Dienstag nach Ostern, 14. April, u.a. wieder alle städtischen Parks und Hundewiesen öffnen. Die Spielplätze bleiben aufgrund einer kommenden neuen Verordnung des Landes bis 30. April geschlossen. Sollten die Corona-Fälle in der Stadt Salzburg wieder ansteigen, werden die Öffnungen rückgängig gemacht, informierte die Stadt.

Wie ist Ihre Meinung?