Coronavirus: Von der Leyen plant „White Deal“

Ursula von der Leyen © AFP/Lenoir

Vor dem Hintergrund der Corona-Krise will EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen nun auch die Gesundheitsvorsorge zum Schwerpunkt ihrer Amtszeit machen.

Zum „Green Deal“ für den Klimaschutz solle ein „White Deal“ hinzukommen, sagte die deutsche Politikerin der Wochenzeitung „Die Zeit“ (Donnerstag).

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

„Der “Green Dea„ ist und bleibt sehr wichtig, wird aber ergänzt werden durch eine weiße Komponente, Weiß als Farbe der Medizin. Wir merken jetzt, dass die Gesundheit genauso ein öffentliches Gut ist wie ein verträgliches Klima“, sagte von der Leyen. „Wir schützen die Gesundheit des Planeten, und wir schützen die Gesundheit des Menschen.“

Dabei spricht von der Leyen von einer „achtsamen Globalisierung“. Diese könne nicht mehr ausschließlich ökonomisch gesehen werden.

„Das Digitale, das Klima und die Gesundheit werden von Stunde an immer mit am Tisch sitzen, die drei werden immer mit in die Kalkulation einbezogen werden“, sagte die deutsche Christdemokratin . Den Klimaschutz und die Digitalisierung hatte sie schon zu Beginn ihrer Amtszeit im Dezember 2019 zu den Schwerpunkten ihrer Kommission gemacht.

Wie ist Ihre Meinung?