Coronavirus: Weltweit mehr als 230.000 Corona-Tote

Die Zahl der Todesfälle durch das neuartige Coronavirus ist weltweit auf mehr als 230.000 gestiegen.

Wie eine Zählung der Nachrichtenagentur AFP vom Donnerstagabend auf Grundlage von Behördenangaben ergab, starben rund um den Globus inzwischen 230.309 Menschen an der vom Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19. Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen liegt bei mehr als 3,2 Millionen.

Europa bleibt mit mehr als 137.000 Todesfällen der am schwersten von der Pandemie betroffene Kontinent. Die USA sind nach wie vor das am stärksten betroffene Land: Dort wurden bis Donnerstagabend 61.717 Todesfälle registriert. Damit entfallen fast 90 Prozent aller Todesfälle weltweit auf die Vereinigten Staaten und Europa.

Wie ist Ihre Meinung?