Coronavirus: Weniger aktive Erkrankte in Österreich

Auch nach Ostern hat sich der Rückgang der „aktiven“ Coronavirus-Erkrankten in Österreich fortgesetzt. Dieser Faktor (bestätigte Infektionen abzüglich Genesener und Toter) sank im 24-Stunden-Vergleich um 201 Personen bzw. 3,2 Prozent auf 6.168 Personen (Stand: 9.30 Uhr).

14.185 Personen wurden bisher in Österreich positiv auf das Virus getestet, 7.633 (rund vier Prozent plus) sind bereits wieder genesen, 384 Erkrankte starben.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

1.002 Personen befinden sich aufgrund des Coronavirus in krankenhäuslicher Behandlung, davon 243 auf Intensivstationen, berichtete das Gesundheitsministerium.

16 weitere Patienten, die mit oder an der SARS-CoV-2-Infektion gestorben sind, bedeuten einen Anstieg von rund 4,5 Prozent im 24-Stunden-Vergleich.

Die meisten Todesfälle gab es bisher in der Steiermark mit 87, gefolgt von Wien (78), Tirol (72) und Niederösterreich (67).

Wie ist Ihre Meinung?