Meinung

von Christoph Steiner

Das Damoklesschwert ist in Putins Hand

Kommentar zum Ölembargo gegen Russland

Die Europäische Union nähert sich einem Ölembargo gegen Russland. Dieses stößt bis auf Ungarn bisher noch auf wenig heftigen Widerstand. Es ist eine nächste Stufe der europäischen Sanktionen.

Doch wer sanktioniert wen? Wie wenig Milliarden wert sind, merkte man schon in den vergangenen Jahren. Sonderbudgets gab es für die Flüchtlingskrise, für die Corona-Krise und in Deutschland gibt es nun ein 100-Milliarden-Sonderbudget für die Wiederinstandsetzung der Bundeswehr.

Da wird wohl Russland bei Ausbleiben der europäischen Geldströme auch ein Sonderbudget für die „Entnaziffizierung der Ukraine“ aufstellen können, wie Putin diesen Überfall nennt. Der russische Präsident hat nicht nur die Hand am roten Knopf, er hat sie auch am Gashahn.

Die großen Industrieregionen, dazu zählt auch Oberösterreich, stehen ohne Gas vor einem Dilemma. Putin hätte wohl ein Sonderbudget, aber viele Oberösterreicher keine Arbeit mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.