Deutscher raste mit 138 km/h durch Stadtgebiet

Ein deutscher Staatsbürger ist mit seinem Auto 138 km/h durch das Wiener Stadtgebiet gerast. Ein mobiles Radarmessgerät, das auf der Seyringer Straße in Floridsdorf aufgestellt war, registrierte am Montag die Geschwindigkeitsüberschreitung von 88 km/h.

Der Lenker wird jetzt von der Polizei erhoben. Ihm droht nun ein Führerscheinentzugsverfahren.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?