Deutscher soll für mehrere Brände in Tirol verantwortlich sein

Ein 32-jähriger Deutscher soll in Tirol seit Oktober 2017 mehrere Brände gelegt haben. Ihm wird etwa zur Last gelegt, zuletzt einen Altpapiercontainer sowie zwei Autos in Innsbruck in Brand gesteckt zu haben, berichtete die Polizei am Montag.

Der Mann zeigte sich bei der Vernehmung zu einem Großteil der Brandlegungen geständig.

Ob der 32-Jährige auch für Fahrzeugbrände am Archenweg in Innsbruck verantwortlich war, war bisher noch nicht geklärt. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck in die Justizanstalt eingeliefert.

Wie ist Ihre Meinung?