Die Corona-Kilos können jetzt in den Fitnessstudios wieder purzeln

Ab Mittwoch geht es unter Hygiene- und Sicherheitsauflagen wieder los

Das Training in den Fitnessstudios – im Bild ein Mrs.Sporty-Fitnessclub – läuft am Mittwoch unter strengen Auflagen wieder an.
Das Training in den Fitnessstudios – im Bild ein Mrs.Sporty-Fitnessclub – läuft am Mittwoch unter strengen Auflagen wieder an. © Mrs. Sporty

Nicht nur die Gastronomen freuen sich, dass sich ihre Lokale mit Mittwoch, wieder füllen werden, auch die Fitnessstudios scharren schon in den Startlöchern.

„Wir haben so lange darauf hingefiebert und können es kaum erwarten, endlich wieder mit den Frauen live vor Ort zu trainieren“, sagt Marion Scheiterer, die zwei Mrs.Sporty-Fitnessclubs betreibt. In ganz Österreich sind es 90 Clubs dieser Art, die für bewegungshungrige Frauen ihre Tore öffnen. Denn viele Kunden betonen, dass zu Hause – auch bei einem Online-Angebot – die Motivation etwas auf der Strecke geblieben ist.

Neben den Corona-Kilos haben sich auch gesundheitliche Probleme eingestellt, die eine klassische Folge von zu wenig Bewegung sind, wie erhöhter Blutdruck oder Rückenschmerzen.

Bei der Franchise-Marke ist funktionelles Training angesagt. Die Mitglieder trainieren in Kleingruppen nach individuellem Trainingsplan und werden von digitalen und kontaktlosen Smarttrainern unterstützt. Damit lassen sich die Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen sowie Abstandsregeln gut umsetzen.

Zutritt mit einem „G“

Zutritt zum Fitnessstudio bekommt nur, wer eines der drei „G“ – getestet, geimpft oder genesen – erfüllt. „Bei jedem Eintritt ist dieser Nachweis unaufgefordert vorzulegen“, heißt es auch beim Health, dem medizinischen Training der Elisabethinen in Linz.

Außer am Trainingsgerät und in den Feuchträumen muss eine FFP2-Maske getragen werden. Weil durch die 20-m²-Regel derzeit nur eine eingeschränkte Personenzahl gleichzeitig trainieren darf –im Health sind das 35 Personen – wird gebeten, die Aufenthaltszeit so gut es geht auf die Trainingszeit zu beschränken.

☣️➡️  Mehr zu diesem Thema ⬅️☣️

Wichtig für den Wiedereinstieg ist auch, mit reduzierter Intensität – um 20 bis 30 Prozent weniger – zu starten und dem Körper Zeit zu geben, sich wieder anzupassen. Jeder sollte sich auch ein klares Ziel setzen, wie häufig pro Woche, und dies steigernd, er wieder ins Training einsteigen möchte.

Wie ist Ihre Meinung?