Die meisten Alkoholunfälle passieren im Juli und August

2018 insgesamt 253 Unfälle im Juli — 87 Prozent Männer

car crash accident on the road
car crash accident on the road © Piman Khrutmuang - stock.adobe.com

WIEN — Die meisten Alkoholunfälle mit verletzten Personen in Österreich passieren im Juli und August. 2291 Alkoholunfälle gab es im Vorjahr, mit elf Prozent die meisten — 253 — ereigneten sich im Juli. Das sind weit mehr als im Dezember (188) oder Jänner (119), berichtete der ÖAMTC unter Berufung auf Zahlen der Statistik Austria am Donnerstag. Im Schnitt 87 Prozent der Unfalllenker sind Männer.

Führendes Bundesland ist laut ÖAMTC Niederösterreich, gefolgt von Oberösterreich und der Steiermark. „Hohe Temperaturen und laue Abende lassen manche zu tief ins Glas schauen“, heißt es dazu in einer Aussendung. Das gilt für alle Verkehrsteilnehmer, egal ob Auto-, Rad-, Rollerfahrer oder Fußgänger“, warnte Verkehrspsychologin Marion Seidenberger. Die meisten Alkoholunfälle ereignen sich an Wochenenden. Der Großteil der an Alkoholunfällen Beteiligten sind Männer, allerdings hat sich der Anteil weiblicher Lenker seit dem Jahr 2000 auf insgesamt 16 Prozent nahezu verdoppelt.

Wie ist Ihre Meinung?