Volkspartei erwartet ein „starkes Zeichen der Geschlossenheit“

Kanzler Nehammer wird am Samstag in Graz zum ÖVP-Parteiobmann gewählt

Neuer Chef vor neuem Partei-Logo: Karl Nehammer wird heute beim 40. außerordentlichen Bundesparteitag in der List-Halle in Graz zum ÖVP-Obmann gewählt, in dieser Funktion folgt er — als insgesamt 18. ÖVP-Bundesparteiobmann seit 1945 — Sebastian Kurz nach, der sich Anfang Dezember 2021 als Parteiobmann zurückgezogen hatte.
Neuer Chef vor neuem Partei-Logo: Karl Nehammer wird beim 40. außerordentlichen Bundesparteitag in der List-Halle in Graz zum ÖVP-Obmann gewählt, in dieser Funktion folgt er — als insgesamt 18. ÖVP-Bundesparteiobmann seit 1945 — Sebastian Kurz nach, der sich Anfang Dezember 2021 als Parteiobmann zurückgezogen hatte. © APA/Schlager

Es sind turbulente Zeiten für die ÖVP, in denen Bundeskanzler Karl Nehammer am Samstag offiziell zu deren Obmann gewählt wird. Bei einem außerordentlichen Bundesparteitag in Graz stellt sich Nehammer am Nachmittag der Wahl.

Vor der Wahl wird Nehammer eine rund halbstündige Rede halten. „Selbstverständlich wird sich ein wichtiger Teil meiner Rede an die Partei, ihre Funktionäre und Mitglieder richten. Die Volkspartei befindet sich in einer schwierigen Phase“, räumte Nehammer selbst in der Kleinen Zeitung (Freitagausgabe) ein.

„Es geht auch darum, dass wir das Vertrauen zurück erarbeiten, das ein Stück weit verloren gegangen ist.“ Im anderen Teil gehe es „um die großen Themen, die jeden und jede in unserem Land beschäftigen: Krise, Krieg, Pandemie, Energiekosten, Teuerung“.

Ebenfalls in der Kleinen Zeitung hielt Nehammer fest, dass er ebenso wie Finanzminister Magnus Brunner 2023 die Kalte Progression abschaffen will: „Das ist eine gemeinsame Idee.“

„Starkes Zeichen der Geschlossenheit“

„Wir erwarten ein starkes Zeichen der Geschlossenheit und volle Rückendeckung für Bundeskanzler Karl Nehammer“, sagt OÖVP-Landesgeschäftsführer Florian Hiegelsberger vor dem Parteitag.

Die OÖVP sei mit rund 160 Personen, davon 67 Delegierte, vertreten. Vom bisherigen Austausch der Delegierten mit Nehammer und den Rückmeldungen der Mitglieder wisse man: „Die Menschen wissen um das schwierige Umfeld und die weltpolitische Lage und schätzen sehr, dass Karl Nehammer sich ruhig, aber bestimmt für Stabilität und Sicherheit einsetzt.“ Wichtig sei, dass die Koalition „weiter entschlossen das Regierungsprogramm umgesetzt“, so Hiegelsberger, für den Maßnahmen gegen die Teuerung, die Steuerentlastung oder das Pflegepaket „Ausdruck konsequenter Arbeit in schwierigen Zeiten“ sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.