Digitales Feriencamp für die Programmierer von morgen

Kinder und Jugendliche tauchen in Hagenberg in die Welt der Technik ein

Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer und IT-Experte Markus Szöky beim Besuch im DigiCamp.
Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer und IT-Experte Markus Szöky beim Besuch im DigiCamp. © Land OÖ/Haag

In der Fachhochschule (FH) Hagenberg ist auch in den Sommerferien viel los. 130 computerbegeisterte Kinder und Jugendliche verbringen diese und nächste Woche im DigiCamp, einem digitalen Feriencamp, bei dem sie sich in sieben verschiedenen Workshops als Filmemacher, Musikproduzent oder Programmierer versuchen können.

Zusammen mit einem großen Expertenteam haben sie die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen umzusetzen und lernen etwa, wie man eine App programmiert, Figuren entwickelt, oder ein „Jump & Run“-Spiel mit JavaScript erstellt.

Wenige Räume weiter kann ein Kurzfilm gedreht werden, wobei auch die passende Filmmusik aus den eigenen Reihen kommt. Zusammen mit einem Musiker erstellen die Jugendlichen auf einem Synthesizer Musik oder kreieren einen Remix aus bekannten Liedern.

Ferienspaß trifft Technik

Das DigiCamp in Hagenberg verbindet Spaß, Gemeinschaft und Ferienstimmung mit Workshops rund um Computer und Internet. Viele der 11- bis 14-Jährigen sind mit voller Vorfreude in das Camp gestartet und freuen sich darauf, ihre Ideen einzubringen, aktiv zu gestalten und zu entwickeln.

Einige hegen bereits jetzt den Wunsch, eine Ausbildung, oder ein Studium im IT-Bereich zu machen, oder finden im Zuge des Ferienlagers gefallen an IT-Bereichen, die sie vorher noch nicht kannten.

„Für Oberösterreich als führende Wirtschaftsregion ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche ein Verständnis für die digitale Welt bekommen und Freude an den digitalen Möglichkeiten haben. Das ist ein wichtiges Werkzeug für später, denn wirtschaftlicher Wohlstand wird in Zukunft nur im Einklang mit Digitalisierung möglich sein“, sagt Jugend-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer.

Das bestätigt auch Markus Szöky, Geschäftsführer (CIO) der Count IT Group, eine von Österreichs größten IT-Dienstleistern: „Die Jugendlichen von heute sind die Fachkräfte von morgen. Es ist daher wichtig, sie früh für Digitalisierung zu begeistern.“

Neben den Workshops kommen beim Camp auch die typischen Ferienlageraktivitäten nicht zu kurz. Nach einem Tag vor dem Computer trifft man sich am Nachmittag zum Sport oder am Abend beim Lagerfeuer.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.