Drei Raser in OÖ bei Kontrollen aus dem Verkehr gezogen

Drei Raser sind bei Kontrollen im Großraum Linz in der Nacht auf Samstag von der Polizei in Oberösterreich aus dem Verkehr gezogen worden.

Im Bezirk Linz-Land war ein Lenker in Leonding mit 129 km/h statt erlaubten 60 unterwegs, in Traun erwischte man einen Fahrer mit 159 km/h trotz 70er-Beschränkung und in Linz war ein Autofahrer mit 87 Stundenkilometer in einer 30er-Zone unterwegs. Das berichtete die Polizei in einer Presseaussendung am Samstag.

Den beiden Männern im Bezirk Linz-Land wurde der Führerschein noch an Ort und Stelle abgenommen.

Wegen verkehrstechnischer Übertretungen hagelte es bei der Schwerpunkt-Kontrolle insgesamt 241 Organmandate oder Anzeigen. Vier Alkolenker mussten ihr Fahrzeug stehen lassen. Zwei von ihnen wurde der Führerschein ebenfalls abgenommen.

Wie ist Ihre Meinung?