Drei Tatverdächtige nach Attacke auf 18-Jährigen ausgeforscht

Nach der Attacke auf einen 18-Jährigen bei einem Fast-Food-Lokal in Linz sind nun drei tatverdächtige Jugendliche ausgeforscht worden.

Der 18-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung wurde am 7. Jänner von einem ihm unbekannten Burschen am Parkplatz des Schnellrestaurants geschlagen, berichtete die Polizei Oberösterreich am Samstagnachmittag.

Dabei erlitt der junge Mann schwere Verletzungen und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Der Täter war mit zwei Freunden bei dem Lokal. Die drei flüchteten nach der Attacke mit einem Pkw. Durch Videoaufzeichnungen kam die Polizei den drei Tatverdächtigen auf die Spur. Ein 18-jähriger aserbaidschanischer Staatsbürger aus Linz soll auf den Burschen eingeschlagen haben.

Auch seine beiden Freunde, ein 17-jähriger aserbaidschanischer Staatsbürger sowie ein 18-jähriger bosnischer Staatsbürger, beide wohnhaft in Linz konnten von der Polizei ausfindig gemacht werden. Die Ermittlungen zum Tatmotiv laufen noch.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?