Dringlicher SPÖ-Antrag für Lehrplatzgarantie im Nationalrat

Die SPÖ will eine Lehrplatzgarantie. Um dieses Anliegen voranzutreiben, bringen die Sozialdemokraten in der Nationalratssitzung am Mittwoch einen “Dringlichen Antrag” an Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) ein. Konkret sollen Bund und Länder Plätze unter anderem in überbetrieblichen Werkstätten schaffen. Zudem soll das AMS mehr Personal erhalten.

In der Begründung des Antrags wird darauf verwiesen, dass viele Unternehmen angesichts der Coronakrise einen Aufnahmestopp für Lehrlinge verhängt hätten. Experten würden davon ausgehen, dass im Herbst zwischen 7.000 und 8.000 Lehrstellen fehlen werden. Der Regierung wirft die SPÖ vor, diesem Zustand nur mit plakativen Überschriften statt mit echter Hilfe zu begegnen.

Neben der Lehrplatzgarantie, für die auch der Bund mit eigenen Stellen sorgen soll, gehört zum Forderungskatalog der SPÖ ein Comeback der Ausbildungsgarantie bis 25. Ferner soll die Halbierung der Lehrlingsentschädigungen für ältere Lehrlinge zurückgenommen werden. Behandelt wird der “Dringliche Antrag” nach 15 Uhr.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Wie ist Ihre Meinung?