E-Bike-Lenker bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der B2 in Vitis (Bezirk Waidhofen a. d. Thaya) ist am Donnerstag ein Lenker eines E-Bikes lebensgefährlich verletzt worden.

Der 18-Jährige wurde nach Polizeiangaben während eines Überholvorgangs vom Klein-Lkw eines 39-Jährigen erfasst. Der einheimische Zweiradfahrer wurde vom Notarzthubschrauber „Christophorus 15“ in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.

Wie die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung berichtete, dürfte der 18-Jährige das E-Bike unerwartet nach links in Richtung eines Feldweges gelenkt haben, als ihn der Klein-Lkw überholte.

Eine Notbremsung des 39-Jährigen verhinderte den Zusammenstoß nicht. Der Zweiradfahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Straße geschleudert.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie ist Ihre Meinung?

Um Ihre Meinung zu posten, müssen Sie bei Facebook registriert und angemeldet sein.

Social Media Inhalt
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.