Edinburgh sagt Festival Fringe wegen Corona ab

Das legendäre Festival Fringe in Edinburgh ist erstmals seit über 70 Jahren abgesagt worden. Grund sei die Coronapandemie, teilten die Veranstalter am Mittwoch in der schottischen Hauptstadt mit. Auch vier weitere im August geplante große Kulturevents wurden gestrichen: das International Festival, das Art Festival, das International Book Festival und The Royal Edinburgh Military Tattoo.

Fringe gilt als das größte Kulturfestival der Welt und bietet Theater, Comedy, Tanz und Musicals an. Alle fünf Festivals zusammen haben im Sommer tausende Veranstaltungen angeboten mit über 25.000 Autoren, Schauspielern und anderen Künstlern aus 70 Ländern. Die Events ziehen jedes Jahr mehr als vier Millionen Besucher aus aller Welt an.

Wie ist Ihre Meinung?