Ein Experiment wird zum Musical

Linzer Landestheater zeigt Uraufführung von „The Wave“ — online

Christian Fröhlich als Lehrer Ron mit seiner Welle ...
Christian Fröhlich als Lehrer Ron mit seiner Welle ... © Reinhard Winkler

Wie kann das sein, dass Menschen sich freiwillige einem brutalen Regime unterwerfen? Diese Frage stellen sich die Schüler von Geschichtslehrer Ron, als dieser mit ihnen das Thema Nationalsozialismus durchgeht.

Kurzerhand greift der Pädagoge zu ungewohnten Mitteln und startet ein Experiment: Er gründet „Die Welle“, eine Bewegung, in der die Schüler sich strengen Verhaltensnormen unterwerfen. Die Prinzipien „Kraft durch Disziplin“, „Kraft durch Zusammenhalt“, „Kraft durch Taten“ und „Kraft durch Stolz“ setzt er Schritt für Schritt um.

Als die Dinge außer Kontrolle geraten und die eingeübten Strukturen immer totalitärere Züge aufweisen, will der Lehrer das Experiment abbrechen — doch die Mitglieder der „Welle“ stellen sich ihm entgegen.

Auch die Welle geht ins Netz

„The Wave“ basiert auf dem Experiment des Geschichtslehrers Ron Jones von 1967 an einer amerikanischen Highschool, das durch den Roman von Morton Rhue und mehrere Filmadaptionen berühmt geworden ist.

Nun landet die Geschichte als Musical auf der Bühne, Uraufführung der musikalischen Umsetzung ist am 20. März um 19.30 Uhr — im Netz. Regie führt Christoph Drewitz, die musikalische Leitung übernimmt Juheon Han. Zu sehen sind u.a. Christian Fröhlich, Hanna Kastner und Lukas Sandmann.

YT
Video
Ich möchte eingebundene Social Media Inhalte sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in der Datenschutzerklärung oder unter dem Menüpunkt Cookies geändert werden.

Nach der Online-Premiere auf bit.ly/ltl_netzbühneangebot ist „The Wave“ bis 17. April on demand (Pay-as-You-Wish) zu sehen.

Wie ist Ihre Meinung?