„Ein Gesundheitselixier“: Der Linz Marathon feiert großes Comeback

19. Auflage des Oberbank Linz Donau Marathons steigt am 24. Oktober

Nach der Zwangspause im Vorjahr will Linz allen Laufbegeisterten heuer wieder eine würdige Bühne bieten.
Nach der Zwangspause im Vorjahr will Linz allen Laufbegeisterten heuer wieder eine würdige Bühne bieten. © Linz Marathon / Klaus Mitterhauser

Nach der Corona-bedingten Absage im vergangenen Jahr ist der Sportkalender heuer wieder um ein Highlight reicher: Die 19. Auflage des Oberbank Linz Donau Marathons geht, statt wie gewohnt im Frühjahr, diesmal am 24. Oktober über die Bühne.

„Laufen ist das beste Gesundheitselixier“, freute sich Franz Gasselsberger, Generaldirektor von Hauptsponsor Oberbank, auf den Klassiker in der Landeshauptstadt.

Rund 5000 Teilnehmer sind bis dato eingetragen, die Veranstalter hoffen auf regen Zulauf, sofern nicht neue Corona-Maßnahmen einen Strich durch die Rechnung machen. Eine abermalige Absage soll aber mit aller Kraft vermieden werden. „Es ist ein Zeichen, dass wir das ermöglichen wollen“, betonte Bürgermeister Klaus Luger.

Für die Veranstalter keine einfache Situation, doch man sieht sich gerüstet: „Wir wissen zwar noch nicht genau, welche Auflagen uns erwarten, es ist aber alles vorbereitet“, versicherte Chef-Organisator Ewald Tröbinger, der schon bei der Premiere 2002 federführend gewesen war. Mit Jahresende will er sich in den Ruhestand zurückziehen und die Organisation an Günther Weidlinger übergeben.

Von Christoph Gaigg

Wie ist Ihre Meinung?